Nachhaltigkeit, Volatilität, Rendite – Wann ist ein Fonds eigentlich ein guter Fonds?

Leon Christian BreuerPodcast, Top-News

Ab 10. März 2020 tritt die neue Offenlegungsverordnug in Kraft: Vermögensverwalter und Fondsanbieter müssen sich bezüglich Nachhaltigkeit und ESG erklären, damit da keine Pfuscherei und kein Greenwashing betrieben wird. Nachhaltigkeit ist eines der wichtigsten Zukunftsthemen für die Geldanlage. Fondsmanager und Vermögensverwalter Martin Weinrauter: „Ein guter Fonds ist ein nachhaltiger Fonds. Doch der Fonds oder die Strategie muss zum Anleger passen, sonst hält er es nicht durch.“ Somit spielen auch Volatilität, Risiko und Rendite eine wichtige Rolle. Wie sieht das in der aktuellen Marktlage aus? Und ist der ÖKOBASIS One World Protect somit ein guter Fonds?